← Back← Zurück← Zpět

Der Budweiser Bischof Mons. Vlastimil Kročil segnet besonderen Budweiser Budvar Biersud

4.9.2019
Pivovar
Podporujeme

Mons.Vlastimil Kročil segnete heute Vormittag den besonderen Biersud hellen Lagers. Das diesjährige „geweihte Bier“ wurde hauptsächlich für wohltätige Zwecke gebraut und es wird am Budweiser Adventsmarkt verkauft. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf geht zugunsten der Caritas der Diözese Budweis. An der Handverpackung und Verkauf des „geweihten Lagers“ werden sich auch in diesem Jahr freiwillige Helfer aus der Brauerei, Diözesan-Caritas und Budweiser Diözese beteiligen. 124 handverpackte 1-Liter-Flaschen „geweihten Bieres“ sollen wieder als Geschenk dem Heiligen Vater Papst Franziskus im Vatikan überreicht werden.

Budweis, 4. September 2019 -  Mons. Vlastimil Kročil, der Budweiser Bischof, segnete heute Vormittag im Sudhaus der Brauerei Budweiser Budvar den besonderen Biersud hellen Lagers.  Das „geweihte Bier“ wurde, so wie letztes Jahr, hauptsächlich für wohltätige Zwecke gebraut. Das Bier wird am Budweiser Adventsmarkt in einer limitierten Auflage ineinigen  tausend handverpackten Flaschenverkauft und an einigen ausgewählten Standorten ausgeschenkt. Der gesamte Erlösaus dem Verkauf geht zugunsten der Caritas der Diözese Budweis. Ein Teil des „geweihten Bieres“– 124 handverpackte 1-Liter-Flaschen – sollen wieder als Geschenk dem Heiligen Vater Papst Franziskus im Vatikan überreicht werden.

"Manuelle Verpackung und Verkauf von Bier sind fast zu einer Tradition in unserer Brauerei geworden. Vorallem dank der freiwilligen Hilfe der Mitarbeiter der Brauerei sowie der Diözese konnten wir für wohltätige Zwecke im vergangenen Jahr 216.000 Kronenspenden.  Ich hoffe, dass der diesjährige Spendenbetrag noch höher wird", so Petr Dvořák, Generaldirektor Budweiser Budvar.

„Es ist mir einegroße Freude, zum dritten Mal das besondere Budweiser Budvar Bier segnen zukönnen. Im vergangenen Jahr erfolgte diese Initiative in Form vongemeinnütziger Hilfe auf lokaler Ebene. Der Erlös aus dem Adventsverkauf des „geweihten Bieres“ wurde zugunsten der Diözesancaritas Budweis gespendet, um freiwillige Helfer, die sich um die hilfebedürftigen Mitbürger in unserer Stadt kümmern, finanziell unterstützen zu können. Auch indiesem Jahr wollen wir diese wirksame Hilfe und Dienstleistung für unsere Mitbürger und betreute Menschen der Caritas gemeinsam unterstützen. Ichfreue mich, dass diese Bemühungen auch von der Region Südböhmen, dem Stadtrat, der Brauerei Budweiser Budvar, der Diözesancaritas Budweis und der Botschaft der Tschechischen Republik beim Heiligen Stuhl unterstütztwerden. Ich hoffe, dass wir auch während der diesjährigen Adventszeit Menschenguten Willens begegnen werden, die dieses Wohltätigkeitsvorhaben zusammen mituns unterstützen werden“, so Mons. Vlastimil Kročil, Bischof von Budweis.

Das „geweihte Bier“ wurde nach dem gleichen Verfahren wie das helle Budweiser Budvar Lager gebraut. Das Budvar Lager isteines der weltweit bekanntesten Produkte aus Budweis – es ist Kunden in fast 80 Ländern bekannt und macht etwa ein Fünftel des tschechischen Bierexports aus.

Das gemeinsame Projekt der Diäzese Budweis und der Brauerei Budweiser Budvar soll soziale Dienstleistungen und eine wirksamere Hilfe für Kunden der Diözesancaritas Budweis unterstützen und gleichzeitig die breite Öffentlichkeitdazu animieren, für den Wohltätigkeitsweck zu spenden. Die Stadt Budweis, die Region Südböhmen und die Botschaft der Tschechischen Republik beim HeiligenStuhl unterstützen das Projekt maßgeblich.

Weitere Informationen und Fragen

Markéta Ježková

PR manager

Further information and questions

Markéta Ježková

PR manager

Další informace
a dotazy

Markéta Ježková

PR manažer

Nachrichten entfernen

Ich möchte Pressemitteilungen per e-mail erhalten.

Informationenzum Datenschutz hier

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Sie in die Liste der Befragten aufgenommen.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

News subscription

I want to receive press releases by email.

Information about personal data protection here

Thank you for your interest. We have included you in the list of respondents.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Odebírání zpráv

Chci dostávat tiskové zprávy emailem.

Informace o ochraně osobních údajů zde

Děkujeme za váš zájem. Zařadili jsme vás na seznam respondentů.
Oops! Something went wrong while submitting the form.