← Back← Zurück← Zpět

Budweiser Budvar zur meistbewunderten Firma der Südböhmischen Region gewählt

20.3.2012
Pivovar
Ocenění

Bei der Befragung werden von den Experten verschiedene Kriterien bewertet: grundlegende Firmenkennzahlen (Innovationspotenzial und Produktqualität, langfristiger Firmenwert), Umgang mit den Mitarbeitern (Managementqualität, Motivation und Bindung talentierter Mitarbeiter), öffentliches Engagement der Firma (Verantwortung für die Umwelt, gesellschaftliche Engagement, Unterstützung der Region, karitative und öffentliche Projekte, offene und vertrauensvolle Beziehung zur Öffentlichkeit usw.)

„Wir wissen sehr zu schätzen, dass unsere Brauerei von den Experten zum meistbewunderten Unternehmen der Südböhmischen Region gewählt wurde. Am Erfolg unserer Gesellschaft, zu deren obersten Prioritäten Achtung vor Tradition und Naturquellen sowie Offenheit gegenüber innovativen Verfahren gehören, beteiligen sich unsere 600 Mitarbeiter. Die Auszeichnung würdigt somit zu Recht auch die gute Arbeit unserer Mitarbeiter,“ so Petr Samec, PR-Manager Budweiser Budvar.

CZECH TOP 100 Verband (Quelle: Pressemitteilung CZECH TOP 100)
Der CZECH TOP 100 Verband wurde im Jahre 1994 gegründet, mit dem Ziel, regelmäßig eine Liste der bedeutendsten Gesellschaften in der Tschechischen Republik zusammenzustellen und zu veröffentlichen. Die Gesellschaften sollten aufgrund ausgewählter Wirtschaftskennzahlen in einer komplexen Rangliste geordnet werden. Derzeit werden jährlich verschiedene Ranglisten verkündet – z.B. die 100 bedeutendsten tschechischen Unternehmen, die 100 meistbewunderten tschechischen Unternehmen oder die Rangliste bester Geschäftsberichte. Ferner organisiert der Verband begleitende Veranstaltungen, Konferenzen oder Forumsfachdiskussionen.

Top Hundert: Bewunderte Firmen Tschechiens (Quelle: Pressemitteilung CZECH TOP 100)
Die Rangliste wird vom CZECH TOP 100 Verband seit 1999 verkündet. Die Firmen werden gemäß einer speziellen Methodik (Zweigklassifikation ökonomischer Tätigkeiten) in 25 Bereiche aufgeteilt. Unter die 100 meistbewunderten Firmen werden dann solche Unternehmen aufgenommen, die sich auf Rang 1 bis 4 in einzelnen Bereichen platzierten. Gesellschaften, die die meisten Stimmen erhielten, werden unter die 10 meistbewunderten Firmen Tschechiens, die sog. ALL STARS, ohne Rücksicht auf den jeweiligen Bereich aufgenommen. Die Datenstruktur ermöglicht, eine Rangliste der meistbewunderten Firmen in einzelnen Regionen zusammenzustellen.
Die Prestigerangliste mit 100 meistbewunderten Unternehmen Tschechiens wird aufgrund einer Abstimmung von Führungskräften aus bedeutenden Gesellschaften, Wirtschafts- und Finanzanalytikern und Vertretern der Berufsverbände und -assoziationen zusammengestellt. Bei der Befragung werden von den Experten verschiedene Kriterien bewertet: grundlegende Firmenkennzahlen (Innovationspotenzial und Produktqualität, langfristiger Firmenwert), Umgang mit den Mitarbeitern (Managementqualität, Motivation und Bindung talentierter Mitarbeiter), öffentliches Engagement der Firma (Verantwortung für die Umwelt, Unterstützung der Region, karitative und öffentliche Projekte, offene und vertrauensvolle Beziehung zur Öffentlichkeit usw.)

Weitere Informationen und Fragen

Markéta Ježková

PR manager

Further information and questions

Markéta Ježková

PR manager

Další informace
a dotazy

Markéta Ježková

PR manažer

Nachrichten entfernen

Ich möchte Pressemitteilungen per e-mail erhalten.

Informationenzum Datenschutz hier

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Sie in die Liste der Befragten aufgenommen.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

News subscription

I want to receive press releases by email.

Information about personal data protection here

Thank you for your interest. We have included you in the list of respondents.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Odebírání zpráv

Chci dostávat tiskové zprávy emailem.

Informace o ochraně osobních údajů zde

Děkujeme za váš zájem. Zařadili jsme vás na seznam respondentů.
Oops! Something went wrong while submitting the form.