Konische Zylindertanks

Für die Hauptgärung werden zylindrisch-konische Tanks verwendet. Die gekochte Würze wird auf Gärtemperatur abgekühlt und Brauhefe zugefügt. Danach beginnt die erste Phase der Biergärung, die sog. Hauptgärung, die im Schnitt 10 Tage dauert. Während der Hauptgärung entstehen durch den Stoffwechsel der Hefe hauptsächlich Alkohol und Kohlensäure, deren gegenseitiges Verhältnis von großer Bedeutung für die sensorischen (Geschmacks-) Eigenschaften des jeweiligen Biertyps ist.