Wie wird alkoholfreies Bier gebraut

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Reduktion von Alkohol bei der Bierherstellung
  • Entzug von Alkohol aus einem normalen alkoholhaltigen Bier

 

Der Alkohol lässt sich auf verschiedene Weise (zum Beispiel durch Destillation oder Umkehrosmose) entfernen; allerdings ist keine dieser Methoden schonend genug, um die sensorisch wichtigen Inhaltsstoffe des Bieres vollständig zu erhalten. Es ist nämlich nicht möglich, selektiv dem Bier nur den Alkohol zu entziehen, da dabei immer auch einige Geschmacksstoffe verloren gehen. Darüber hinaus beeinträchtigen die begleitenden Oxidationsreaktionen auch bei nur mäßiger Erwärmung den Geschmack.

 

Die Reduktion von Alkohol kann entweder unter Verwendung von anderen Mikroorganismen als der herkömmlichen Bierhefe erfolgen, oder die Wirkung von herkömmlicher Brauhefe kann eingeschränkt werden. Andere Mikroorganismen verleihen dem Bier aber andere Geschmacksrichtungen, die nicht immer erwünscht sind.

 

Die gebräuchlichste Methode ist, die Wirkung der herkömmlichen Bierhefe einzuschränken. Dies kann beispielsweise durch Niedertemperatur-Fermentation, eine geringe Belüftung der Würze, eine verkürzte Fermentationszeit oder die reduzierte Spaltung von Kohlenhydraten im Malz zu vergärbaren Zuckern erreicht werden. Durch die Kombination der genannten Verfahren wird unser alkoholfreies Budweiser Budvar B:FREE gebraut. Weil wir die gleichen Rohstoffe sowie die gleiche Hefe wie beim hellem B:ORIGINAL Lager verwenden, kommt der Geschmack unseres alkoholfreien Bieres dem eines alkoholhaltigen Bieres sehr nahe.

 

Das alkoholfreie B: FREE  Bier ist nicht nur alkoholarm, sondern hat auch andere Vorteile –  dank eines niedrigeren Würzeextrakts ist es kalorienreduziert und frei von Natrium.

Natürlich gilt auch für das alkoholfreie Bier das, wofür die gesamte Produktpalette der Biermarke Budweiser Budvar steht – es wird ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ohne Zusatz von Zucker, Aromen oder Konservierungsstoffen gebraut.