Dunkles Lager aus dem Hause Budweiser Budvar gewinnt Silber in den USA

9. 6. 2016 | Budweis

Das dunkle Lagerbier aus dem Hause Budweiser Budvar gewann eine Silbermedaille beim „New York International Beer Competition“ in der Kategorie „European Style Dark“. Die Jury bewertete 400 Biere und Cider aus 12 Ländern. Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier. Die Zahl internationaler Medaillen, mit denen das dunkle Budvar Lager bisher ausgezeichnet worden war, stieg somit auf sieben Medaillen. Zu den wertvollsten Würdigungen gehören der Titel „World’s Best Lager“ aus dem Jahre 2007 und die Goldmedaille im „Monde Selection 2010“. Das dunkle Lager siegte außerdem viermal in der Befragung des tschechischen Vereines der Bierfreunde in der Kategorie „Dunkles Bier des Jahres“.

„Unser dunkles Lager wurde im vergangenen Jahr in den USA mit zwei Medaillen ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr darüber, da der Erfolg in Wettbewerben das Ansehen unserer Marke Czechvar bedeutend unterstützt, vor allen bei Fachleuten und Verbrauchern, die sich für besondere Biere interessieren. Im amerikanischen Markt, der als härtester der Welt gilt, ist jede Kleinigkeit wichtig. Medaillen helfen uns das Vertriebsnetz aufzubauen und tragen somit zur Verkaufssteigerung bei“,  so Renata Pánková, Exportleiterin Budweiser Budvar. Das dunkle Lager wird bei Budweiser Budvar seit  2004 gebraut und seit 2005 wird es exportiert. In den USA sowie in einigen anderen Ländern wird es unter der Marke CZECHVAR vertrieben. Dunkles CZECHVAR wird in die USA seit dem Jahr 2012 ausgeführt. Vertriebshändler ist  die United States Beverage, die auf den Import und Marketing von Super-Premiummarken und sog. „Craft Beer“-Marken auf dem US-Markt ausgerichtet ist. In die USA wird dunkles CZECHVAR Lager in Flaschen und KeyKeg-Einwegfass ausgeführt. Das Hauptprodukt im amerikanischen Markt ist helles  CZECHVAR Lager. Der Absatz von CZECHVAR in den USA stieg in den Jahren 2013-2015 um ein Viertel.

Die Marke CZECHVAR wurde im nordamerikanischen Markt im Jahre 2000 eingeführt, da die Brauerei aufgrund eines markenrechtlichen Vertrages aus dem Jahre 1939 dazu verpflichtet war, ihre traditionellen Marken „Budweiser Budvar“, „Budweiser“, „Budweis“ oder „Bud“ für das Gebiet nördlich von Panama nicht mehr zu benutzen. Aus diesem Grunde wird auf den Etiketten des CZECHVAR Bieres anstatt des Firmennamens nur die Abkürzung „B.B.N.P.“, die aus den Anfangsbuchstaben des vollständigen Namens der Brauerei (Budějovický Budvar, národní podnik) besteht, verwendet.

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände