Grand Prix sowie andere Auszeichnungen für die Werbekampagne für Budweiser Budvar B:DARK bei den Art Directors Club Creative Awards 2015

24. 3. 2015 | Budweis

Am 19. März wurden in Prag Ergebnisse des  hochkarätigen 23. Wettbewerbs Art Directors Club Creative Awards 2015, früher Louskáček genannt, verkündet. Die Jury zeichnete viele letztjährige Kommunikationsaktivitäten der Brauerei Budweiser Budvar aus, die von der Werbeagentur Kaspen/Jung von Matt entwickelt und gestaltet wurde. Den Grand-Prix gewann die Werbekampagne für das dunkle Lager Budweiser Budvar B:DARK. Der Grand Prix wird dabei ausschließlich für besondere Werbeaktivitäten verliehen (seit dem Jahr 2005 wurde er nur 5x verliehen). Budweiser Budvar wurde außerdem zum „Auftraggeber des Jahres“ erklärt, die Brauerei sei demnach ein Auftraggeber, der die ursprüngliche und originelle tschechische Werbeproduktion am meisten unterstützt. Mit der Auszeichnung „Auftraggeber des Jahres“ wurde die Brauerei Budweiser Budvar bereits zum dritten Mal innerhalb der letzten sechs Jahre gekürt.

„Mit unserer B:DARK-Kampagne möchten wir daran erinnern, dass dieses ausgezeichnete Produkt immer noch gebraut wird. Mit Absicht haben wir eine Werbeform gewählt, die für die normale Bierwerbung nicht üblich ist.  Unsere Werbung zeigt, dass unser Bier nicht nur für glückliche Momente mit Freunden bestimmt ist, sondern es kann uns auch an Tagen begleiten, an denen es einem nicht so gut geht. Dies wurde natürlich mit gewissem Humor gezeigt. Das Thema sowie die professionelle Gestaltung der Kampagne haben bei den meisten Jurymitgliedern gepunktet“, so Aleš Eder, Brand Manager zuständig für die Marke Budweiser Budvar aus der Brauerei Budweiser Budvar.

Die B: DARK-Kampagne zielt darauf ab, sich von der gewöhnlichen und „glücklichen“ Bierwerbung abzugrenzen. Sie zeigt, dass es völlig okay ist, zu sagen: Heute ist echt nicht mein Tag. Die Kampagne besteht aus einem TV-Spot, der Internetwerbung, wo Menschen ihre Frust „ablassen“ können, sowie aus Werbematerialien, die direkt in den Bars und Restaurants platziert sind. Im Rahmen der Kampagne wurde zum Beispiel eine „Unhappy Hour“ mit einem Bier zum Preis von zweien veranstaltet. Es wurden auch Taschentücher verteilt, damit die Gäste ihre Tränen wischen können. Den Werbespot B: DARK siehe hier.

Bei den Art Directors Club Creative Awards 2015 zeichnete die Jury auch weitere Werbe- und Kommunikationsaktivitäten der Brauerei Budweiser Budvar aus, die im Jahre 2014 von der Agentur Kaspen/Jung von Matt abgewickelt wurden:
-    Gold für den Werbespot B:DARK in der Kategorie „Film - TV/ Cinema“
-    Gold für den Werbespot B:Dark in der Kategorie „Craft“
-    Gold für die Kampagne B:DARK in der Kategorie „Campaign“
-    Bronze in der Kategorie „Design“ für die lebensgroße Statue „Ritter“ aus der Werbekampagne „NEIN“, die im Foyer des Besucherzentrums Budweiser Budvar steht

Historische Übersicht von Auszeichnungen für Kommunikationsaktivitäten der Brauerei Budweiser Budvar

2001 – Budweiser Budvar Werbekampagne „Gehen wir Bier trinken“  gewann den goldenen EFFII 2001 (im Effie Wettbewerb wird die Effizienz von Werbekampagnen in Tschechien bewertet)
2004 – die Marke Budweiser Budvar wurde unter die „Modemarken“ in Großbritannien aufgenommen und mit dem Titel „CoolBrands leader“ gekürt. Die Bewertung wurde von unabhängigen Superbrand-Experten durchgeführt
2004 – Kreativität und technische Ausführung der Budweiser Budvar Werbeartikel-Kollektion wurden im europäischen Wettbewerb Popai Europe Awards 2004 prämiert
2005 – die Marke Budweiser Budvar wurde von der tschechischen Filiale der britischen Organisation unabhängiger Superbrand-Experten unter die Superbrands der Tschechischen Republik aufgenommen
2006 – die Marke Budweiser Budvar wurde von einer unabhängigen Instanz für Superbrands als einzige tschechische Marke auf die Prestigemarkenliste für Marken gesetzt, die derzeit in Großbritannien als Lifestylemarken (sog. „Cool Brands“) gelten.
2007 – die Marke Budweiser Budvar wurde von der tschechischen Filiale der britischen Organisation unabhängiger Superbrand-Experten unter die Superbrands der Tschechischen Republik aufgenommen
2007 – die Pardál-Kampagne „Pardál - einer von uns“ wurde mit einem silbernen EFFII 2007 in Kategorie A - Lebensmittel und Getränke (Wettbewerb um die effizienteste Werbung in Tschechien) gekürt
2007 – die Werbekampagne „Pardál – Einer von uns“ siegte in der Kategorie „Beste kleine Kampagne“ bei den FLE Media Awards (FLEMA) 2007 (im Wettbewerb wird der innovative Medieneinsatz in der Werbung bewertet)
2009 – beim internationalen Werbe- und Marketingfestival „Red Apple 2009“ in Moskau wurde der Pardál-Fernsehspot mit Silber prämiert
2009 – der Werbespot für das Bier Pardál wurde mit einem „Silver Drum“ beim internationalen Werbe- und Kommunikationsfestival in Portoroz ausgezeichnet
2009 – Budweiser Budvar wurde beim Wettbewerb Louskáček (Nussknacker) zum „Auftraggeber des Jahres“ erklärt, die Brauerei ist demnach Auftraggeber, der die ursprüngliche und originelle tschechische Werbeproduktion am meisten unterstützt hat
2009 – der Pardál-Fernsehspot gewann den Grand Prix beim Wettbewerb Louskáček für die insgesamt beste eingereichte Werbung
2009 – der Pardál-Fernsehspot gewann einen goldenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Fernsehwerbung“
2009 – der Pardál-Fernsehspot gewann einen goldenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Kampagne“
2011 – Budweiser Budvar-Kampagne „Drevny Kocur“ wurde von der Zeitschrift Marketing & Media Polska zu der besten Kampagne in den Sozialmedien in Polen erklärt
2012 - Budweiser Budvar Werbekampagne „Siegreiche Herausforderung“ wurde in der Kategorie „On-line“ mit einem goldenen Louskáček (Nussknacker) ausgezeichnet
2012 - Budweiser Budvar Werbekampagne „Siegreiche Herausforderung“ wurde zugleich mit einem silbernen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Kampagne“ gekürt.
2012 - Werbung für alkoholfreies Budweiser Budvar Bier gewann einen silbernen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Print“
2012 - Werbung für alkoholfreies Budweiser Budvar Bier gewann einen bronzenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Outdoor“
2012 - das Pardál-Etikett gewann einen bronzenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Direct marketing“
2012 - das Pardál-Etikett gewann einen bronzenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Media“  
2012 – Budweiser Budvar wurde beim Wettbewerb Louskáček (Nussknacker) zum „Auftraggeber des Jahres“ erklärt, die Brauerei ist demnach Auftraggeber, der die ursprüngliche und originelle tschechische Werbeproduktion am meisten unterstützt
2013 – Kampagne „NEIN“ für die Marke Budweiser Budvar gewann den Grand Prix im Wettbewerb Louskáček (Nussknacker)
2013 – Kampagne „NEIN“ für die Marke Budweiser Budvar gewann einen goldenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Campaign“
2013 – Kampagne „Pardál´s Schule für Abstimmung des Bieres“ gewann einen goldenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „Campaing“
2013 – Fernsehspot mit Jan Tříska, Kampagne „NEIN“ für die Marke Budweiser Budvar gewann den goldenen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „TV – Cinema“
2013 – Locator für alkoholfreies  Budweiser Budvar gewann einen bronzenen Louskáček (Nussknacker)  in der  Kategorii „Media“
2013 – Kampagne „Pardál´s Schule für Abstimmung des Bieres“ gewann einen silbernen Louskáček (Nussknacker) in der Kategorie „On-line Campaign“
2014 – Fernsehspot für  Budweiser Budvar B:DARK gewann Gold in der prestigereichen Kategorie „Film“ bei dem Werbefestival Golden Drum in Portoroz
2015 – Grand Prix für die Kampagne für dunkles Budweiser Budvar B:DARK Lager bei den Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček)
2015 - Budweiser Budvar wurde zum „Auftraggeber des Jahres“ bei den  Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček) erklärt, die Brauerei sei demnach ein Auftraggeber, der die ursprüngliche und originelle tschechische Werbeproduktion am meisten unterstützt
2015 - „Trauriger Werbespot“ für Budweiser Budvar B:DARK erhielt Gold bei den Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček) in der Kategorie „Film - TV/ Cinema“
2015 - „Trauriger Werbespot“ für Budweiser Budvar B:DARK gewann Gold bei den Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček) in der Kategorie „Craft“
2015 – Kampagne für Budweiser Budvar B:DARK gewann Gold bei den Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček) in der Kategorie „Campaign“  
2015 – Lebensgroße Statue „Ritter“ aus der Kampagne „NEIN“, die im Foyer des Besucherzentrums Budweiser Budvar steht, gewann Bronze bei den  Art Directors Club Creative Awards 2015 (früher Louskáček) in der Kategorie „Design“

Über den Wettbewerb Art Directors Club Creative Awards 2015
Der Wettbewerb, der früher Louskáček (Nussknacker) genannt wurde, ist der bedeutendste und älteste tschechische Wettbewerb, in dem die Werbekreativität bewertet wird. Er wird vom Art Directors Club in Zusammenarbeit mit der Assoziation der Kommunikationsagenturen organisiert. Art Directors Club Creative Awards 2015 ist Bestandteil der The ADC*E Awards – Best of European Design and Advertising. Sieger steigen automatisch in diesen bedeutenden europäischen Wettbewerb auf, der in Barcelona stattfindet. Mehr Informationen siehe unter http://www.adc-czech.cz.

 

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände