Budweiser Budvar blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Etiketten: Brauerei
8. 1. 2014 | České Budějovice

Budweiser Budvar kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Brauerei stieß im Jahre 2013 insgesamt 1 424 000 Hektoliter Bier aus, das sind 6,2% mehr als im Vorjahr. Es ist der überhaupt höchste Jahresausstoß in der 118jährigen Geschichte der Brauerei Budweiser Budvar. Während ihres Bestehens produzierte Budweiser Budvar insgesamt 46,8 Mio. Hektoliter Bier, mehr als die Hälfte (52%) davon innerhalb der letzten 20 Jahre. Das Schlüsselprodukt bleibt nach wie vor das helle Budweiser Budvar Lager, bei dem eine Absatzsteigerung von 9% letztes Jahr erzielt wurde.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Brauerei auch rekordverdächtige Exportergebnisse. Die Gesellschaft Budweiser Budvar gelingt es seit langem ihre Exportmärkte zu erweitern, in denen sie ihre Schutzmarken Budweiser Budvar, Budějovický Budvar und Czechvar benutzen darf. Neben einem höheren Volumen der Ausfuhrverkäufe hat dies einen positiven Einfluss auf das Wachstum des gesamten Unternehmens. Im vergangenen Jahr exportierte die Brauerei ihre Produkte in die meisten Länder in ihrer Geschichte. Es waren insgesamt 65 Länder, dies sind sieben Länder mehr als im Jahr 2012. Nur zum Vergleich: im Jahr 1991 exportierte die Brauerei in nur 18 Länder. Der Export im Jahr 2013 belief sich auf 763 000 Hektoliter Bier, dies war ein Rekordergebnis.

„Die letztjährigen Ergebnisse betrachten wir als Erfolg, da sie deutlich besser als die Gesamtergebnisse der tschechischen Brauindustrie sind. Darüber hinaus erzielten wir in mehreren Bereichen die überhaupt besten Ergebnisse in der Geschichte unserer Brauerei“, so Jiří Boček, Direktor der Brauerei Budweiser Budvar. Nach Angaben des Tschechischen Verbandes der Brauereien und Mälzereien sank im vergangenen Jahr im Zeitraum Januar-Oktober die tschechische Bierproduktion um 1,5% und der tschechische Export stieg im gleichen Zeitraum um 4,6%.

Die Brauerei ist seit mehreren Jahren ein gut prosperierendes Unternehmen. Seit 2010 steigert sie jährlich ihren Bierausstoß und in den letzten vier Jahren stieg ihre Produktion um 14%. „Im Hinblick auf unser kontinuierliches Absatzwachstum sowie unsere stabilen Ergebnisse rechnet unser Eigentümer mit einer weiteren Entwicklung des Unternehmens. Der Aufsichtsrat hat das Konzept der Unternehmensentwicklung in den Bereichen Produktion, Handel und Logistik für den Zeitraum 2014 - 2016 verhandelt und der Gründer hat dieses Konzept im vergangenen Dezember genehmigt“, ergänzt Jiří Boček.

Im vergangenen Jahr stiegen die Bierumsätze der Brauerei Budweiser Budvar um 94 Mio. CZK und erreichten den höchsten Wert in der Geschichte der Brauerei in Höhe von 2,223 Mrd. CZK. „Wir erwarten, dass sich die Geschäftsergebnisse positiv auf das Gewinnwachstum verglichen mit dem Vorjahr sowie andere Wirtschaftszahlen unseres Unternehmens auswirken“, schließt Jiří Boček ab.

Neben den positiven Geschäftsergebnissen verzeichnete Budweiser Budvar Erfolge auch in anderen Bereichen. In den Jahren 2000 - 2012 wurden 173 Gerichtsprozesse und Verwaltungsverfahren endgültig beendet, 120 Fälle gewann die Brauerei Budweiser Budvar und 10 Streitfälle endeten mit Vergleich oder unentschieden. Im vergangenen Jahr gelang es der Brauerei diese Bilanz noch weiter zu verbessern. Durch den historischen Sieg im Rechtsstreit um die Marke Budweiser in Italien kann das Budvar Bier unter seinem ursprünglichen Namen in den italienischen Markt zurückkehren. Man rechnet nun mit einer Absatzsteigerung in diesem Land. Mit einem Sieg zugunsten von Budweiser Budvar endeten auch die Gerichtsauseinandersetzungen mit dem Konzern Anheuser-Busch in Portugal und Großbritannien. 2013 wurde die Qualität der Biere aus dem Hause Budweiser Budvar mit einigen prestigereichen Auszeichnungen gekürt. Zu den wertvollsten zählen eine Goldmedaille für helles Budweiser Budvar Lager im bedeutenden internationalen Qualitätswettbewerb „Monde Selection“ sowie eine Goldmedaille bei den World Beer Awards für Bud Premier Select.

Die gesamten Ergebnisse der Brauerei wurden von der Tschechischen und mährischen Brauerakademie sowie dem Verein der Bierfreunde ausgezeichnet, die Budweiser Budvar einstimmig zur Brauerei des Jahres erklärten. Die Budweiser Budvar-Werbekampagne mit dem Titel „Ein NEIN macht das aus uns, was wir sind“ wurde mit dem Grand Prix im hochkarätigen Wettbewerb „Louskáček“ und einem silbernen EFFIE gekürt.

Die bedeutendste letztjährige Investition war eine neue Dosenabfüllanlage, die zur Verdoppelung des Dosenbierabsatzes verhalf.
 

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände