Budweiser Budvar meldet eine Absatz- und Umsatzsteigerung für 2012

Etiketten: Brauerei
8. 1. 2013 | České Budějovice

Letztes Jahr erzielte die Brauerei eine erhebliche Umsatzsteigerung von etwa 100 Mio. CZK, es sind 1,9% im Vorjahresvergleich.

Die Brauerei Budweiser Budvar stieß im Jahr 2012 insgesamt 1 340 000 Hektoliter Bier aus, das sind beinah 2% mehr als im Vorjahr. Damit erzielte die Brauerei ein besseres Ergebnis als die tschechische Brauindustrie - nach aktuellen Abschätzungen des Tschechischen Verbandes der Brauereien und Mälzereien stieg die Bierproduktion in Tschechien im Vorjahresvergleich um etwa 1,5%. Zu der Absatzsteigerung der Brauerei trug hauptsächlich das Budweiser Budvar Lager, das Flaggschiff der Brauerei, bei, dessen Absatz um beinah 5% gestiegen ist. Eine erhebliche Absatzsteigerung von 19% wurde bei hellem Pardál Echt Lager verezeichnet. Im Jahr 2012 brachte die Brauerei helles Pardál Echt Hefebier und den Apple Cider Somersby auf den tschechischen Markt, es wurden viele innovative Verbraucherverpackungen eingeführt, wesentliche Änderungen in der Marketingkommunikation vorgenommen und eine Tochtergesellschaft in der Slowakei gegründet.

„Wir können auf viele Erfolge im Ausland sowie in Tschechien zurückblicken,“ fasst die Ergebnisse Robert Chrt, kaufmännischer Direktor Budweiser Budvar zusammen. „Im vergangenen Jahr haben wir die besten Exportergebnisse in der Geschichte der Brauerei erzielt und somit unsere Position als Nummer Zwei im tschechischen Bierexport bestätigt,“ so Robert Chrt. An die Kunden in 58 Ländern wurden 657 000 Hektoliter Budvar Bier geliefert, die erzielten Exportergebnisse gelten als die höchsten in der 117jährigen Geschichte der Brauerei. „Unser wichtigster Absatzraum bleibt nach wie vor Westeuropa.  Der Bierkonsum in Westeuropa ist zwar seit einigen Jahren rückläufig, unsere Absätze hingegen weisen eine steigende Tendenz auf. Z.B. in Deutschland, unserem wichtigsten Exportmarkt, haben wir letztes Jahr das meiste Bier in unserer Geschichte abgesetzt,“ ergänzt Robert Chrt.  In den Jahren 2006 - 2012 verzeichnete  Budweiser Budvar eine Exportsteigerung von 18%. In Tschechien erzielte die Brauerei eine Absatzsteigerung bei den Marken Budweiser Budvar und Pardál von über 2%.

Die Gesamtumsätze der Brauerei stiegen im vergangenen Jahr um etwa 100 Mio. CZK (im Vorjahresvergleich ist das eine Steigerung von 5%) und erreichten  2,1 Mrd. CZK.

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände