6. Budvar Fest findet im großen Stil statt

26. 4. 2013 | České Budějovice

Da die Veranstalter großes Interesse seitens der tschechischen sowie ausländischen Fans erwarten, werden am 30. April einige Schnellzüge Prag - Budweis ausnahmsweise in der Bahnstation Budweis Nord anhalten, die sich in der Nähe der Brauerei befindet. Auf dem Gelände des Budvar Festes wird auch für Erfrischung gesorgt.

„Die Marke Budweiser Budvar unterstützt in letzter Zeit hauptsächlich verschiedene alternative Stile und grundsätzlich den Gegensatz zum kulturellen Mainstream. Deswegen sagen wir NEIN zum Mainstream und NEIN zu kulturellen Veranstaltungen für den Massengeschmack. Dieses Jahr bietet Budvar Fest einzigartige und interessante Musikerlebnisse, die normalerweise in unserem Lande nicht zu sehen sind,“ so Aleš Eder, Brandmanager Budweiser Budvar.

In Budweis tritt die norwegische Death Punk Band Turbonegro auf und wird dabei ihren neuen Frontman sowie ihr letztes Album „Sexual Harassment“ vorstellen. Nach vier Jahren wird sich Turbonegro, die für ihren Musikstil, einer geniale Mischung aus Hardcor, Heavy Metal, Punk und Glam Rock, sowie ihr typisches dekadentes Image und ihre spontanen Bühnenauftritte bekannt ist,  in einer neuen Zusammensetzung dem tschechischen Publikum präsentieren. Ferner treten die kalifornische Punk-Rock-Band Strung Out, die pennsylvanische Hardcore-Band Title Fight, Sonic Boom Six aus Großbritannien und die deutschen The Crimson Ghosts auf.

Für die Besucher, die bis 18:00 Uhr kommen, ist der Eintritt frei. Nach 18.00 Uhr beträgt der Eintrittspreis 1000,- CZK. Für aktuelle und neue Informationen siehe Facebook Budweiser Budvar.

Budvar-Fest-Programm:
14:00 / Eröffnung des Geländes für die Öffentlichkeit
14:30 - 15:00 / Better Way  (CZ)
15:15 - 15:45 / Dezinfekce (CZ)
16:00 - 16:30 / Satisfucktion (CZ)
17:05 - 17:45 / The Crimson Ghosts (Deutschland)
18:20 - 19:00 / Title Fight (USA)
19:35 - 20:20 / Strung Out (USA)
21:00 - 21:45 / Sonic Boom Six (UK)
22:25 - 23:30 / Turbonegro (Norwegen)

BU2R MonuMental Tour:
13:00 – 14:30     Registrierung und freies Training
15:00 – 16:30     Kvalifikace street
16:45 – 17:10     BMX-Show
17:00 – 17:45     Miniramp
18:00 – 19:00     Street Finale
19:00 – 19:20     Best Trick
19:30 – 20:00     Siegerverkündung

Über die Bands
Turbonegro

Eine norwegische Underground-Band, die 1989 in Oslo gegründet wurde. Mit ihrem Musikstil, einer Mischung aus Heavy Metal, Rock und Punk, wird sie zumeist zum Punk ’n’ Roll gezählt wird. Die Band selbst bevorzugt jedoch die Bezeichnung „Death Punk“. Als Haupteinflüsse der Band gelten Black Flag, Ramones, Bad Brains, The Stooges, Kiss oder auch Alice Cooper. Die Band veröffentlichte bereits neun Alben, entscheidend für ihre Karriere war jedoch ihr viertes Album mit dem Titel „Ass Cobra“. Danach folgten die ausgezeichneten Alben „Apocalypse Dudes“, „Scandinavian Leather“, „Party Animals“ und „Retox“. Die Band verfügt über einen weltweiten Fanclub – die Turbojugend. Die Turbojugend zählt mehrere tausend Mitglieder, die an ihren Jeansjacken zu erkennen sind.  2010 gab Frontmann Hank bekannt, die Band zu verlassen. Er wurde durch den charismatischen Tony Sylvester, den Ex-Sänger von Dukes of Nothing, ersetzt. 2012 feierte die Band ein Comeback mit dem Album „Sexual Harassment“.

Strung Out
Die kalifornische Punkband Strung Out wurde 1989 gegründet. Die sieben Alben erschienen im renommierten Musikverlag des Frontmans der Band NOFX Fat Mik – Fat Wreck Chords. Nicht nur deswegen wird die Band Strung Out von ihren Fans als Legende wahrgenommen.  Die Popularität der kalifornischen West-Coast-Punkrock-Band Strung Out, die melodische Punkrocksongs mit Hardcoreeinflüssen mischt, überstieg bald die Grenzen der USA sowie die des amerikanischen Kontinents. Berühmt wurde die Band 1998 mit ihrem Album  „Twisted by Design“, das schnelle sowie melodische Songs enthält. Im ähnlichen Stil folgten auch weitere ausgezeichnete Alben. In der Musik von Strung Out setzen sich immer mehr Heavy Metall Elemente durch. Das letzte Album mit dem Titel „Agents of the Underground“ erschien 2009.

Title Fight
Title Fight ist eine US-amerikanische Melodic-Hardcore-Band aus Pennsylvanien, die im Jahre 2003 gegründet wurde. Ihre Musik kombiniert Punkrock, Melodic Hardcore, Pop und Emo, die Band knüpft dabei an ihre älteren Kollegen wie Jawbreaker, Kid Dynamite oder Lifetime an. Title Fight lassen sich aber auch durch berühmtere Bands wie Saves The Day oder Seaweed inspirieren. Title Fight veröffentlichen ihre Alben bei SideOneDummy Records, wo auch Alben von den renommierten Bands wie Flogging Molly, Gogol Bordello oder Anti-Flag erscheinen. Das letzte Album mit dem Titel „Floral Green“ erschien 2012.

 

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail *
Vorname *
Zuname *
Land *
Medium *(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände