Budweiser Budvar investiert in eine Partyfassabfüllanlage

Etiketten: BrauereiInnovation
8. 12. 2011 | Budweis

 

Budweiser Budvar nimmt eine Abfüllanlage für 5-Liter-Partyfässer in Testbetrieb. Das Partyfass ist ein praktisches Gebinde, das sich hervorragend für kleinere Parties eignet.  Sein Hauptvorteil ist die Tatsache, dass man ohne Zapfanlage auskommt, da das Fass über ein integriertes Zapfventil verfügt. 
 
Die Abfüllanlage wurde von der deutschen Firma ESAU & HUEBER geliefert. Die Kapazität der Anlage beträgt bis zu 300 Fässern pro Stunde (15 Hektoliter Bier). „Dank der Abfüllung von Partyfässern direkt in der Brauerei können wir nun die Kundenwünsche schneller und flexibler befriedigen, und es erlaubt uns auch kleine Aktionsserien von Partyfässern abzufüllen und die Umweltbelastung somit zu reduzieren, da dadurch der Biertransport zur Abfüllstelle in Deutschland sowie der Rücktransport völlig entfallen,“ so Dalibor Čáp, Abteilungsleiter Technik und Energetik aus Budweiser Budvar. 
 
Die Brauerei Budweiser Budvar verkauft ihr Bier im 5-Liter-Partyfass seit über 10 Jahren. 2010 wurden 2800 Hektoliter helles Budweiser Budvar Lager in Partyfässern vertrieben, etwa 75% davon wurden exportiert. Die größte Nachfrage nach Partyfässern gibt es in Deutschland.

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände