Budweiser Budvar meldet wesentlich bessere Ergebnisse für diesen Juni gegenüber dem Vorjahr

Etiketten: Budweiser Budvar
8. 7. 2010 |

Budweiser Budvar, N.C. verzeichnete im Juni 2010 eine beträchtliche Absatzsteigerung gegenüber dem Vorjahresmonat, das ergibt eine Steigerung von 11,33% im Vergleich zum Vorjahr. Letzten Monat setzte Budweiser Budvar 136 718 Hektoliter Bier ab. Diese überraschend positiven Ergebnisse erreichte Budweiser Budvar, obwohl die gesamte Braubranche von der Wirtschaftsflaute stark betroffen ist und unter dem langen Winter und dem kalten Frühjahr leiden musste.

Eine besonders wichtige Variable, die den Bierverkauf stimuliert, ist neben den makroökonomischen Faktoren selbstverständlich das bereits erwähnte Wetter. Die Monate April, Mai und Juni haben eine Schlüsselstellung. Von den diesjährigen extrem niedrigen Temperaturen wurde vor allem das saisonbedingte Gastgewerbe betroffen, die Gästezahl war wegen des schlechten Wetters besonders niedrig. Der Einfluss des Wetters kann am besten am Vergleich der ersten und letzten Juni-Woche dargestellt werden, die in Bezug auf die Temperatur sehr unterschiedlich waren. Der Unterschied zwischen der kalten ersten Woche und der warmen letzten Woche beträgt beim Verkauf von Buweiser Budvar Bieren 37%, bei hellem Schankbier ist der Unterschied im Inlandsverkauf noch markanter, es handelt sich um 60%.

„Obwohl das diesjährige Wetter genau das Gegenteil davon ist, was sich die Brauer wünschen würden, und die Hauptsaison für die Brauereien statt im April erst im Juni angefangen hat, halten wir die Verkaufsergebnisse der Brauerei Budweiser Budvar im Juni für einen positiven Impuls, denn sie machen Hoffnung auf eine positive Zukunft,“ so Martin Horejš, Abteilungsleiter Inlandsverkauf.

Das Flaggenschiff der Brauerei bleibt weiterhin die Marke Budweiser Budvar einschließlich deren Variationen Budějovický Budvar, Bud und Czechvar, deren Anteil an der Produktion etwa 85 % beträgt. Das Budweiser Budvar Lager repräsentiert über eine Hälfte der gesamten Produktion, konkret handelt es sich um 55% der gesamten Produktion.

Die Herstellung von Budweiser Budvar Lager dauert 102 Tage (das Bier reift 90 Tage und die Hauptgärung dauert 12 Tage), im Sudhaus herrscht Höchstbetrieb im März und April und man arbeitet hier in dieser Zeit rund um die Uhr.
 

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail *
Vorname *
Zuname *
Land *
Medium *(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände