Bronze für helles Budweiser Budvar Lager im Prestigewettbewerb in Australien

24. 6. 2010 |

Das Bier aus Budweiser Budvar wurde mit einer weiteren internationalen Auszeichnung prämiert. Bei den internationalen „Australian International Beer Awards“ in Melbourne erhielt das helle Budweiser Budvar Premium Lager eine Bronzemedaille. Angemeldet waren 243 Brauereien aus 34 Ländern. In den einzelnen Kategorien wurden insgesamt 1170 Biersorten verkostet und bewertet.

„Wir hoffen, dass diese Auszeichnung zur weiteren Entwicklung unseres australischen Exports beitragen wird, da wir Australien für einen erfolgsversprechenden Markt halten und auf diesem bereits jetzt sehr gute Absätze erzielen,“ so Tomáš Bártů, Exportmanager aus Budweiser Budvar, zuständig für Australien.
   
Zu den Gegenfüßlern exportiert die Brauerei Budweiser Budvar ihr Bier bereits seit 2004 und erzielt dort sehr gute Ergebnisse. Im ersten Jahr wurden 380 Hektoliter abgesetzt, und innerhalb von nur fünf Jahren konnte dieses Volumen achtfach gesteigert werden. 2009 betrug die Ausfuhr nach Australien 3100 Hektoliter Bier, trotz der Wirtschaftsrezession wurde somit eine Steigerung von 35% gegenüber dem Vorjahr erreicht. Sehr gute Ergebnisse erzielt man in diesem Land im Vertrieb des gezapften hellen Lagers, das das Angebot der Restaurants in Sydney, Melbourne, Perth oder Adelaide im letzten Juli bereicherte. Der Preis pro 0,5 Liter Bier beträgt rund sieben australische Dollars (umgerechnet etwa 125 CZK). Eine dynamische Entwicklung in Australien wird auch dieses Jahr fortgesetzt und Budweiser Budvar erwartet in diesem Jahr eine weitere Absatzsteigerung auf diesem Markt. Dazu soll auch der vor vier Wochen eröffnete Export des dunklen Lagers beitragen.

Die „Australian International Beer Awards“, die im Jahr 1993  ins Leben gerufen wurden, stoßen von Jahr zu Jahr auf immer mehr Interesse bei den Experten sowie Verbrauchern. Die Awards gelten als der drittgrößte professionelle Bierwettbewerb der Welt. Ausgezeichnet werden nur Biere, die den strengen Qualitätskriterien entsprechen – es geht vor allem um einen ausgewogenen Geschmack, Aroma und die gesamte Erscheinung. In Zusammenarbeit mit der University of Ballart wird der Wettbewerb von der Königlichen Gesellschaft für Landwirtschaft organisiert. Mehr Informationen über den Wettbewerb siehe unter  www.beerawards.com

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände