Josef Tolar als erster Tscheche in der Jury des Prestigewettbewerbs „International Beer Challenge 2009“ in London

21. 9. 2009 | České Budějovice

Vom 7. bis 8. September fand in London der dreizehnte „International Beer Challenge 2009“ statt. Es handelt sich um den größten internationalen Bierwettbewerb im Bereich der Flaschenbiere weltweit, der von der Gesellschaft Agile Media, dem Herausgeber der bedeutenden Fachzeitschrift Drinks International, veranstaltet wird. In der renommierten Expertenjury, der sog. Super Jury, saß zum ersten Mal in der Geschichte auch ein Vertreter der tschechischen Brauindustrie. Es ist Josef Tolar, ehemaliger langjähriger Braumeister und Leiter von Technik und Fertigung bei Budweiser Budvar. Zum Jurymitglied wurde er aufgrund seiner hervorragenden Erfahrungen, langjährigen Praxis und seines ausgezeichneten Rufes, denn Josef Tolar wird in Großbritannien für einen der besten tschechischen Braumeister gehalten. Den Vorsitz der Super Jury führte Jeff Evans (Autor vieler Bücher mit Bierthematik und britischer „Bierautor des Jahres“) und einer der Juroren war auch Roger Protz (preisgekrönter Bierautor, der viele Bücher und Fachartikel dem Bier widmete).

„Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich als Jurymitglied an diesem Wettbewerb teilnehmen konnte. Es waren sehr interessante Erfahrungen sowie ein durchaus angenehmes Erlebnis für mich,“ so Josef Tolar, der derzeit als Berater im Bereich der Brautechnologie und Investitionen in der Brauerei Budweiser Budvar tätig ist.  Als Jurymitglied repräsentierte er die Tschechisch Republik bereits letztes Jahr in einem ähnlichen Wettbewerb beim Great British Beer Festival. „Der International Beer Challenge verlief ähnlich wie der Wettbewerb im letzten Jahr. Auch die Ansprüche an die Juroren waren ziemlich groß, denn es wurden beinahe 50 Biermuster pro Tag bewertet,“ ergänzt Josef Tolar.

Über 300 Biermarken aus 15 Ländern haben sich in diesem Jahr beim „International Beer Challenge“ dem Urteil der Jury gestellt. In 12 Kategorien waren insgesamt 60 Biersorten vertreten. Die Wahl des besten Flaschenbieres erfolgte in zwei Runden. In der ersten Runde wurden Biere in 12 Kategorien von einer 36-köpfigen Jury bewertet:

- Ales (englische helle Biere) – in 3 Kategorien bewertet (gemäß dem Alkoholgehalt)
- Lagerbiere – in 3 Kategorien bewertet (gemäß dem Alkoholgehalt)
- Biere mit Alkoholgehalt von über 7 %
- Fruchtbiere
- Weizenbiere
- Stouts und Porters
- dunkle Lager
- alkoholfreie Biere und Biere mit niedrigem Alkoholgehalt.

Ergebnisse der ersten Bewertungsrunde siehe unter www.ibc-awards.com
In der zweiten Runde wurden Biere mit den meisten erreichten Punkten von der sog. Super Jury bewertet, deren Mitglied auch Josef Tolar war. Diese Jury verlieh Medaillen in einzelnen Kategorien und ermittelte auch den absoluten Gewinner.  Die von der Super Jury gekürten  Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner werden bei einer feierlichen Zeremonie am 14. Oktober 2009 in London verkündet.

Der diesjährige International Beer Challenge fand im Londoner „The White Horse Pub“ in Parson Green statt. „The White Horse Pub“ ist eines der populärsten und berühmtesten Pubs, in dem Briten auch den Geschmack des hellen Budweiser Budvar Lagers genießen können. Wöchentlich werden hier rund 1600 Pint Budweiser Budvar Lager angezapft.  Seit Jahren gilt Budweiser Budvar in Großbritannien als eine der populärsten Importmarken. In 2006 wurde die Marke  „Budweiser Budvar“ als die einzige tschechische Marke sogar auf die britische prestigereiche „Cool-Brands-Liste“ gesetzt, in der die wichtigsten Lifestylemarken im Vereinigten Königreich aufgeführt werden.

 Mehr Informationen über den International Beer Challenge siehe unter www.ibc-awards.com

Über Josef Tolar
Berater in der Brauerei Budweiser Budvar im Bereich Brautechnologie und Investitionen, ehemaliger langjähriger Leiter von Technik und Fertigung  (Braumeister) bei Budweiser Budvar. 1965 absolvierte er die Fakultät für Lebensmitteltechnologien an der Chemisch-technologischen Hochschule Prag. Seine Karriere startete er gleich nach dem Hochschulabschluss als Laborleiter in der Brauerei Budweiser Budvar. Mit der Brauerei ist sein ganzes Berufsleben verbunden. In den 70er Jahren war er Mitglied des Entwicklungsteams, das das erste alkoholfreie Bier in der damaligen Tschechoslowakei – Pito – entwickelte. Aufgrund gewonnener Erfahrungen sowie der Fachpraxis auf verschiedenen Posten in der Fertigung der Brauerei wurde er 1985 Braumeister. 1992 wurde er  Leiter von Techik und Fertigung der Brauerei Budweiser Budvar. Als Fertigungsleiter war er unter anderem für den Umbau sowie die Erweiterung der Produktionskapazitäten der Brauerei von 450 Tsd. Hektoliter auf 1,35 Mio. Hektoliter pro Jahr zuständig. Seit dem 1. Januar 2009 arbeitet er als Berater bei Budweiser Budvar.

Seit 1998 ist er Vorstandsmitglied des Forschungsinstituts für Brauwesen und Malzbereitung in Prag. Im Dezember 2002 konnte Josef Tolar den Sonderpreis vom „British Guild of Beer Writers“ entgegen nehmen – einen silbernen Bierkrug (Silver Tankard) - für seinen einmaligen Beitrag zum europäischen Brauwesen. Letztes Jahr war Josef Tolar als erster Tscheche überhaupt Mitglied der Hauptjury bei der Wahl des „Champion Beer of Britain 2008“ im Rahmen des 31. „Great British Beer Festivals“ (GBBF).  Im November 2008 wurde er vom Verein der Bierfreunde zum „Braumeister des Jahres 2008“ gewählt.

Über Jeff Evans
Jeff Evans erhielt viele Auszeichnungen für seine Bücher und Fachartikel über Bier, er wird für einen der größten Experten für englisches Bier „Ale“ gehalten, das in Flaschen reift. Er ist Autor und Editor der Bestseller „CAMRA Good Beer Guide“ und „CAMRA Good Bottled Beer Guide“. Zu seinen weiteren Büchern gehören „The Book of Beer Knowledge“ und  „A Beer A Day“. Jeff Evans schreibt periodisch erscheinende Zeitschriften- und Zeitungsartikel und für seine Tätigkeit wurde er mit dem Titel „Beer Writer of the Year“ prämiert.

Über Roger Protz
Roger Protz ist einer der wichtigsten Bierexperten der Welt. Er schrieb 16 Bücher über Bier und sein Buch „300 Biere, die Sie kosten sollten, bevor Sie sterben“ wurde zu einem der populärsten Titel, die über Bier je geschrieben wurden. Roger Protz ist außerdem Editor von 15 Ausgaben des „Good Beer Guides“, in dem jährlich eine Liste der besten Gaststätten und Biere in Großbritannien erscheint.
 Roger Protz hat regelmäßige Sendungen über Bier im britischen Radio und nimmt an Bierseminaren in der  BBC Food Show in Birmingham teil. Bereits zum zweiten Mal erhielt er den Prestigepreis „Glenfiddich Drink Writer of the Year“. Vom „British Guild of Beer Writers“ wurde er mit einem Preis für sein Lebenswerk („Lifetime Achievement Award“) und zwei goldenen und fünf silbernen „Bierkrügen“ prämiert. Er erhielt auch 11 Auszeichnungen vom „American Guild of Beer Writers“. In 2004 wurde er vom britischen Parlament zum „Beer Drinker of the Year 2004“ erklärt.

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände