Budweiser Budvar investiert in moderne Handhabungstechnik

Etiketten: BrauereiInnovation
21. 4. 2009 |

Budweiser Budvar wird dieses Jahr in moderne Linde Handhabungstechnik investieren. Die gesamte Investition soll 6,5 Mio. CZK erreichen. Es handelt sich um die Beschaffung von neuen Gas- und Elektrogabelstaplern, die zur Auslieferung von Fertigwaren auf Paletten, zum Materialtransport in der Produktion und im Lager oder zum Laden und Ausladen von Bier in Geschäftsstellen eingesetzt werden. Außerdem werden noch fünf elektrische Niederhubwagen mit einer Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen beschaffen.

„Wir beschaffen insgesamt 14 Manipulationswagen, die die alten Maschinen ersetzten sollen. Unsere bisherigen Maschinen sind acht bis zehn Jahre alt und deren Reparaturen sowie Instandhaltung sind sehr aufwendig,“ so Vlastimil Němeček, Leiter der Transportabteilung Budweiser Budvar.

Für dieses Jahr sind bei Budweiser Budvar Investitionen in Höhe von 479 Mio. CZK geplant. Sie sollen in die Kapazitätsvergrößerung der Geschäftsstellen in Tschechien, in die Maschinenerneuerung der Flaschenabfüllanlage oder in die Beschaffung neuer Bierkisten und -fässer fließen sollen. Im Jahr 2008 investierte Budweiser Budvar in seine Entwicklung insgesamt 282 Mil. CZK.

Technische Daten der neuen Handhabungstechnik bei Budweiser Budvar
 

H25T – Gasstapler, Tragfähigkeit von 2,5 Tonnen, ist zur Warenauslieferung in der Brauerei bestimmt. Der Stapler ist mit Kaup Gabeln ausgestattet, die die Handhabung von zweien Paletten ermöglichen.
E15 – Elektrogabelstapler mit Seitenschieber, Tragfähigkeit von 1,5 Tonnen, wird für den Materialtransport in der Produktion und im Lager eingesetzt.
H16T – Gasstapler mit Seitenschieber, Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen, wird für die Palettenhandhabung in Geschäftsstellen eingesetzt.
T16 – handbedienter elektrischer Niederhubwagen, Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen, wird im Vertrieb sowohl in der Brauerei als auch in Geschäftsstellen eingesetzt.

Budweiser Budvar, National Corporation
Die Brauerei Budweiser Budvar ist seit langem eines der erfolgreichsten Lebensmittelunternehmen in der Tschechischen Republik. Fast die halbe Produktion wird in über 50 Länder auf allen Kontinenten exportiert. 2008 erhöhte Budweiser Budvar den Bierausstoß im Vorjahresvergleich um beinahe 4,5 % und erreichte 1 312 580 hl Bier. Der Bruttogewinn der Brauerei stieg 2007 im Vorjahresvergleich um 13% auf insgesamt 302 Mio. CZK. Seit 1991 investierte die Brauerei ca. 3,5 Mrd. CZK in Modernisierung und Entwicklung.
 

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail*
Vorname*
Zuname*
Land*
Medium*(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände