Budweiser Budvar eröffnet Export in die Vereinigten Arabischen Emirate

29. 7. 2009 |

Gestern verließ die Brauerei Budweiser Budvar die historisch erste Bierlieferung in die Vereinigten Arabischen Emirate. Insgesamt 105 Hektoliter des hellen Budweiser Budvar Lagers in 0,33-Liter-Flaschen sind auf dem Weg nach Dubai, das zu den wichtigsten Finanz- sowie Touristenzentren der Welt gehört.

„Wir halten den Markt der Vereinigten Arabischen Emirate für äußerst erfolgversprechend. Er zeichnet sich durch ein stabiles Umfeld aus, das relativ tolerant gegenüber dem Alkoholverbrauch ist, außerdem gibt es dort eine dynamisch wachsende solvente Kundengruppe, nämlich Touristen. Nur in Dubai allein soll sich die Touristenzahl in den nächsten drei Jahren um das Dreifache vergrößern, und dementsprechend wird auch die Zahl der Restaurants steigen,“  so Jiří Pokorný, Exportmanager Budweiser Budvar, zuständig für den Nahen Osten. Aus diesem Grund wird das Budvar Bier vorwiegend in luxuriösen Restaurants in Fünfsternehotels, wie z.B. im „Le Méridien Dubai“ http://www.starwoodhotels.com/lemeridien oder im „The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marina“
http://www.starwoodhotels.com/westin angeboten.

 Der Preis für eine 0,33-Liter-Flasche helles Lager soll 26-36 Dirham (AED) betragen, umgerechnet sind das etwa 150 – 180 CZK.

Kontakt für die Medien

Ing. Petr Samec Dr.

Pressesprecher

+420 387 705 284

Senden Nachrichten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und News erhalten sofort nach der Veröffentlichung

E-mail *
Vorname *
Zuname *
Land *
Medium *(Verlag - Name)
* Benötigte Gegenstände